Die AG-GEV steht für „Gründung-Ermächtigung-Verträge-Verhandlungen“. Es geht also um allen “außenministeriellen” Verkehr, mit Zulassungsausschuss und Krankenkassen, ggfls. auch Schiedsstellen, Sozialgerichten. Sprecherin dieser AG ist Frau Kristina Timmermann, GF des MZEB in Schwerin (“Sozialmedizinisches Erwachsenen-Zentrum Mecklenburg”).

Im Fokus der AG steht der Austausch untereinander. Negative Erfahrungen und Fehler, die einzelnen im Zuge der MZEB-Gründung unterlaufen sind, sollen zukünftig und für andere vermieden werden. Denn diese sind oft mit sehr viel Zeitaufwand und z.T. erheblichen negativen Folgen verbunden. Zum Beispiel sollte KEINESFALLS ein Konzept erstellt und eingereicht werden.

Detailberatung über alle Fragen gern bei Prof. Dr. med. Peter Clemens peter.clemens@gmx.COM oder, vor allem für Fragen der Kostenkalkulation, GF Kristina Timmermann k.timmermann@sez-mecklenburg.de . Die beiden bieten auch 8-stündige Intensivworkshops zum Thema an.

AG Neurologie/Psychiatrie im MZEB

Verantwortlich: Dr. Anja Klafke , MZEB Würzburg, Blindeninstitutsstiftung, anja.klafke@mzeb-wuerzburg.de

Themen der AG:

Allgemeiner Austausch über die ärztliche Tätigkeit in einem MZEB
– Ablauf und Organisation eines fachärztlichen Termins und interdisziplinärerer Austausch
– Netzwerkarbeit (Hausärzte, Fachärzte, Kliniken, SPZ, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, MZEB)
– Umgang mit den wirtschaftlichen Herausforderungen

Austausch über fachspezifische neurologisch/psychiatrische Fragestellungen im MZEB Kontext
– Krankheitsbilder
– allgemeine und spezifische Diagnostik
– Medikation
– Besonderheiten bei speziellen Krankheitsbildern
– Datenbanken zur speziellen Krankheitsbildern

Einarbeitung von ärztlichen neuen Kollegen
– fachspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten
– Hospitationsangebote

Austausch über Fragestellungen aus anderen ärztlichen oder therapeutischen Fachgebieten

Ausbau der MZEB übergreifenden Netzwerkarbeit

Adressaten:

Fachärzte für Neurologie, Fachärzte für Psychiatrie, Fachärzte anderer Facharztrichtungen

AG Praxismanagement im MZEB

Verantwortlich: Dr. Janina Schwabl, Sengelmann Institut für Medizin und Inklusion, Janina.Schwabl@eka.alsterdorf.de

Themen der AG:

  • Allgemeiner Austausch über die Organisation eines MZEB
  • Organisation des Erstkontaktes
    • Umgang mit Informationen vor dem 1. Kontakt (Ablagesystem)
    • Sichtung von Vorbefunden
    • Wer ist verantwortlich für das Beschaffen von Vorbefunden?
  • Dokumentation, Ablage
  • Recall Management
    • z.B. vorgeschriebene Überprüfung Hilfsmittelversorgung
  • Ausfallmanagement
    • Abrechnung, wenn kein Arztkontakt stattgefunden hat
    • Umgang mit ungenutztem Zeitslot (doppelt belegen?)
  • Transitionsprozess
  • Allgemeiner Austausch über
    • Abläufe und Organisation des MZEB
    • Aufgabenkatalog des MZEB
  • Abrechnung bei Privatpatienten
  • Besonderheiten der MZEB in freier Trägerschaft

Adressaten

Koordinatorinnen / Koordinatoren, Medizinische Fachangestellte, alle Interessierten

AG Psychologinnen und Psychologen in MZEB

Verantwortlich:
Dipl.-Psych. PP Daniela Zink, MZEB Würzburg, anmeldung@mzeb-wuerzburg.de
Dipl.-Psych. PP Natalia Popp-Wilhelmy, DIAKOVERE Annastift, Natalia.Popp-Wilhelmy@diakovere.de

Themen der AG:

  • Allgemeiner Austausch über die psychologische Arbeit in MZEB
    – Diagnostik
    – Beratung
    – Psychotherapie
  • Austausch über Fälle / kollegiale Fallberatung
  • Teilen neuer Erkenntnisse und Entwicklungen und Erarbeitung von Beiträgen z. B. für den MZEB Kongress
  • Vernetzung und Sammeln von Informationen für neue Kolleginnen und Kollegen

Form des Austauschs:

Regelmäßige (Online-)Treffen, E-Mail Kontakt, Treffen bei MZEB-Kongressen

Adressaten:

Psychologinnen und Psychologen, die in MZEB arbeiten und an der Kooperation interessierte psychologische Kolleginnen und Kollegen

Bei einem wesentlichen Teil der Menschen mit komplexen körperlichen oder geistigen Behinderungen liegen seltene, vor allem genetische Syndrome zu Grunde. In vielen Fällen kann durch eine gezielte Diagnostik eine klare diagnostische Einordnung erfolgen. Auch wenn die Aufklärung der Diagnose nicht immer therapeutische Konsequenzen nach sich zieht, so ist es dennoch in anderen Fällen von wesentlicher Bedeutung, u.a. für

  • die humangenetische Beratung des Betroffenen und seiner Familie
  • die bessere prognostische Einschätzung bei progredienten Syndromen
  • die Optimierung der aktuellen Therapien, z.B. bei genetischen Epilepsien
  • den Einsatz therapeutischer Optionen, z.B. zur Behandlung von Stoffwechselstörungen oder genetischer Erkrankungen der neuronalen Glia
  • die Erforschung epidemiologischer Daten oder phänotypischer Varianten seltener Erkrankungen
  • die Planung klinischer Studien etc.

Es gibt also viele gute Gründe für eine Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „Seltene Erkrankungen (SE) im MZEB“ in der BAG MZEB e.V., u.a.

  • zum Austausch klinischer Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit SE
  • zur gegenseitige Beratung
  • zum Austausch von Informationen über Diagnose und Behandlungsoptionen
  • zum wissenschaftlicher Austausch

Die AG trifft sich persönlich zu den MZEB Tagungen und 2x jährlich per Video-Konferenzen, bei denen aktuelle Informationen ausgetauscht und Fälle besprochen werden können.

Ansprechpartner: Dr. med. Wolfgang Köhler, MZEB am Universitätsklinikum Leipzig, wolfgang.koehler@medizin.uni-leipzig.de

AG Sozialarbeit, Heilpädagogik, Casemanagement

Verantwortliche:
Siegrid Schmiedgen, Städtisches Klinikum Dresden, Siegrid.Schmiedgen@klinikum-dresden.de
Brit Froebrich-Andreß, Uniklinikum Leipzig
Manuela Erler, MZEB Berlin-Nord der GIB-Stiftung

Die AG soll eine Plattform für fachlichen Austausch und Vernetzung bieten mit den inhaltlichen Schwerpunkten:

  • Austausch über Arbeitsinhalte und interdisziplinäre Zusammenarbeit in den MZEB
  • Beratung komplexer Behandlungsfälle und besonderer Bedarfe
  • sozialmedizinische Versorgungslücken und wahrgenommene Entwicklungsbedarfe
  • Info-Plattform

AG Therapeut*innen

Verantwortliche:
Angelika Bach, angelika.bach@diakovere.de
Thomas Richter, t.richter@krankenhaus-halle-saale.de